Zeitliche Vorbedingungen für die Zulassung zur Prüfung zum Operativen Professional

Die Prüfungen zum Operativen Professional können abgelegt werden, wenn folgende Nachweise zur Berufspraxis erbracht sind:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der dem Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik zugeordnet werden kann und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis
    oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis
    oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis

Hinweis: Die notwendige Berufspraxis muss auf Basis der IT – Spezialistentätigkeiten nachgewiesen werden. In der Regel erstellt das begleitende Unternehmen hierzu einen Tätigkeitsnachweis für den Mitarbeiter zur Prüfungsanmeldung bei der zuständigen IHK

Durch unsere langjährige Erfahrung in der Fortbildung von IT – Mitarbeitern zu Operativen Professionals im gesamten norddeutschen Raum haben wir auch sehr gute Kontakte zu den prüfenden Kammern in Berlin, Hamburg und Hannover. Wir unterstützen unsere Teilnehmer natürlich auch gerne bei allen Anmeldeformalitäten bei diesen Kammern. Entsprechende Antragsformulare der Kammern finden Sie im unteren Teil unseres Internetauftrittes.